Richtlinie zu Drittanbieter-Tools und -Diensten

Ein Überblick

Da Onlinepoker enorm an Popularität gewonnen hat, gibt es Leute, die Tools und webbasierte Dienste entwickelt haben, die ihnen dabei helfen, online besser zu spielen. Wir sind damit einverstanden, dass die Spieler einige dieser Tools und Dienste verwenden. Andere gehen unserer Meinung nach allerdings darüber hinaus, was wir als legitime Unterstützung beim Onlinespiel betrachten.

Ein Spieler kann vieles tun, um seine Chancen in einem Pokerspiel zu steigern. Beispielsweise kann er durch häufiges Spielen Erfahrung sammeln oder Bücher über Poker lesen. Beides sind zulässige Vorgehensweisen. Andererseits gibt es auch Tools, die Spielern in Echtzeit anzeigen, welche Aktion sie wählen sollen. Dabei handelt es sich eindeutig um betrügerisches Spielverhalten.

Darüber hinaus existieren viele Tools, die zwischen diesen beiden Extremen liegen - wobei sich manche unseres Erachtens zu nah am Betrug bewegen. So gibt es z.B. Leute, die mit spezieller Software Datenbanken mit Profilen vieler Spieler im Internet erstellen und anderen den Zugriff auf diese Datenbanken ermöglichen. Ein Spieler, der Zugang zu einer solchen Datenbank hat, kann detaillierte Informationen über seine Gegner aufrufen, ohne dass er jemals selbst gegen sie gespielt hat. Dies stellt unserer Ansicht nach einen unfairen Vorteil gegenüber den anderen Spielern am Tisch dar.

Die Richtlinie, die wir über Jahre hinweg entwickelt haben, basiert auf umfassenden internen Diskussionen sowie Gesprächen mit Pokerexperten, unter anderem unserem Team von Pokerprofis. Die Richtlinie wurde als angemessener Kompromiss entwickelt, bei dem Tools und Dienste erlaubt sind, die das Spiel- und Lernerlebnis verbessern, während Tools und Dienste, die dem Nutzer einen unredlichen Vorteil verschaffen, verboten sind.

Wir freuen uns über Rückmeldungen unserer Kunden und ziehen konstruktives Feedback bei künftigen Änderungen an unserer Richtlinie in Betracht. Aber selbst sachkundige Personen können geteilter Meinung darüber sein, was akzeptabel ist und was nicht.

Unsere Richtlinie gruppiert Tools und Dienste in drei Kategorien:

  • Tools und Dienste, die wir jederzeit erlauben
  • Tools und Dienste, die wir jederzeit verbieten
  • Tools und Dienste, die wir erlauben, aber verbieten, während unsere Software läuft

Erlaubte Tools und Dienste

Folgende Tools und Dienste werden allgemein akzeptiert:

  1. Tools und Dienste, die grundlegende Spielstatistiken wiedergeben, wie Pot-Odds oder Blattstärken.
  2. Statisches Referenzmaterial von einfachem Charakter, etwa eine Übersicht der Startblätter, die angibt, welche Blätter man in nicht eröffneten Pots spielen sollte.
  3. Tools oder Dienste, die während des Spiels numerische Statistiken erfassen und anzeigen, jedoch nur Informationen verwenden, die Sie während Ihres eigenen Spiels generiert haben. Außerdem müssen im Spiel angezeigte Statistiken qualitativ eingeschränkt sein, sie dürfen etwa keine Unterscheidung zwischen Kartenwerten treffen. Es gelten auch Funktionseinschränkungen für Tools und Dienste, die im Spiel Statistiken anzeigen. Sie dürfen etwa nicht abhängig vom Spielverlauf oder Gegnerverhalten automatisch andere Statistiken einblenden.
  4. Makros oder Hotkey-Programme für höhere Spieleffizienz, die dem Spieler keine Entscheidungen abnehmen. Der Spieler muss entscheiden, welche Aktion er ausführt, und die genaue relative Größe jedes Einsatzes oder Raises bestimmen. Das Makro oder der Hotkey dürfen lediglich zum Ausführen dieser Aktion dienen. Ein Hotkey, mit dem die Hälfte des Pots gesetzt wird, ist erlaubt. Ein Hotkey, mit dem ein zufälliger Betrag zwischen der Hälfte und drei Viertel des Pots gesetzt wird, ist verboten.

Zu den erlaubten Tools und Dienste zählen:

† Außerdem erlauben wir Tools und Dienste grundsätzlich, die zwar verbotene Funktionen enthalten, aber zuverlässig feststellen können, wenn eine Pokersoftware ausgeführt wird, und die verbotenen Funktionen dann einschränken (indem die Funktionen deaktiviert werden oder die Software beendet wird).

Wir geben keine Garantie für die Funktionalität, Zuverlässigkeit oder Sicherheit dieser Tools oder Dienste.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nur um Beispiele handelt. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn ein bestimmtes Tool oder ein Dienst, an dem Sie interessiert sind, nicht in dieser Liste aufgeführt wird, wenden Sie sich bitte an den Support und geben Sie sämtliche Informationen zum fraglichen Tool oder Dienst an.

Weitere Einzelheiten zu erlaubten und verbotenen Funktionen finden Sie ausführlicher in unserem Leitfaden (in englischer Sprache).

Jederzeit verbotene Tools und Dienste

Folgende Tools und Dienste sind jederzeit verboten:

  • Alle Tools oder Dienste, die ohne Einwirkung eines Menschen spielen ("Bot") oder die Notwendigkeit menschlicher Entscheidungen verringern. Es muss jederzeit ein Mensch entscheiden, welche Aktion getroffen wird, und die genaue relative Höhe jedes Einsatzes oder Raises bestimmen. "Auto-Folder" und Tools, die die Einsatzhöhe zufällig bestimmen, sind beispielsweise verboten.
  • Alle Tools oder Dienste, die Echtzeit-Hinweise zu empfohlenen Aktionen anzeigen, indem sie den aktuellen Spielverlauf erfassen (ein "Bot").
  • Alle Tools oder Dienste, die eine Spielerentscheidung mit einer festgelegten oder zufälligen Verzögerung ausführen.
  • Alle Tools oder Dienste, die Daten über Startkarten mit anderen Spielern oder Diensten teilen.
  • Die systematische Datenerfassung ("Datamining") von Händen oder privaten Ergebnissen (das Beobachten von Spielen, ohne selbst mitzuspielen, um eine Datenbank von Handverläufen für die Zukunft aufzubauen); die Verwendung von Händen oder privaten Ergebnissen, die durch "Datamining" gesammelt wurden; die Weitergabe gesammelter Hände, privater Ergebnisse oder Spielstatistiken zur Analyse von Gegnern.
  • Alle Tools und Dienste mit dem Ziel, Gegner in Spielen zu manipulieren, in denen Sie keinen bestimmten Tisch wählen können (z.B. Spin & Gos).
  • Alle Tools oder Dienste zur effizienteren Tischauswahl, die verfügbare Spiele sortieren oder filtern bzw. den Spielbeitritt anhand von gegnerischen Spielstatistiken oder Notizen automatisieren oder halb automatisieren. Verboten sind etwa Skripte zur Platzwahl, die Sie an einer bestimmten Anzahl von Tischen platzieren, die durchschnittliche Gegnerstatistiken über oder unterhalb eines bestimmten Werts haben, oder anhand von vorab zugewiesenen Spielernotizen funktionieren. Skripts zur Platzierung, die Sie lediglich an eine festgelegte Anzahl verfügbarer Tische setzen, ohne dabei die Gegner zu berücksichtigen, sind hingegen zulässig.

‡ Live-Streams bei Twitch und anderen ähnlichen Diensten werden nicht als Weitergabe von Startkarten-Daten verstanden.

Zu Tools und Diensten, die jederzeit verboten sind, zählen:

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nur um Beispiele handelt. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn ein bestimmtes Tool oder ein Dienst, an dem Sie interessiert sind, nicht in dieser Liste aufgeführt wird, wenden Sie sich bitte an den Support und geben Sie sämtliche Informationen zum fraglichen Tool oder Dienst an.

Weitere Einzelheiten zu erlaubten und verbotenen Funktionen finden Sie ausführlicher in unserem Leitfaden (in englischer Sprache).

Erlaubte Tools und Dienste, die jedoch verboten sind, während unsere Software ausgeführt wird

Es gibt einige Tools und Dienste, die sich legitim zur Analyse Ihres Spiels einsetzen lassen, die aber während des Spielens nicht angemessen sind. Daher ist der Einsatz dieser Tools, während unsere Software oder App ausgeführt wird, verboten.

Diese Tools fallen normalerweise in folgende Kategorien:

  • Referenzmaterialien, die mehr als grundlegende Hinweise bieten, etwa eine große Auswahl von Tischen mit Empfehlungen, die darüber hinaus gehen, ob man bestimmte Blätter in nicht eröffneten Pots spielen sollte.
  • Tools oder Dienste, die dafür entwickelt wurden, den Zugang zu Referenzmaterialien zu erleichtern.
  • Tools oder Dienste, die erweiterte Equity-Kalkulationen vornehmen, wie Range vs. Range-Simulatoren, ICM oder auf Nash Equilibrium basierende Programme.

Zu diesen Tools und Dienste zählen:

Wir geben keine Garantie für die Funktionalität, Zuverlässigkeit oder Sicherheit dieser Tools oder Dienste.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nur um Beispiele handelt. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn ein bestimmtes Tool oder ein Dienst, an dem Sie interessiert sind, nicht in dieser Liste aufgeführt wird, wenden Sie sich bitte an den Support und geben Sie sämtliche Informationen zum fraglichen Tool oder Dienst an.

Weitere Einzelheiten zu erlaubten und verbotenen Funktionen finden Sie ausführlicher in unserem Leitfaden (in englischer Sprache).

Unsere Maßnahmen zum Aufspüren

Um unsere Richtlinie durchzusetzen, unternehmen wir hauptsächlich Folgendes:

  1. Wir prüfen, ob irgendwelche verbotenen Tools oder Dienste auf dem Computer eines Spielers ausgeführt werden.
  2. Wir analysieren Spiel- und Verhaltensweisen, die auf den Einsatz verbotener Tools und Dienste hinweisen könnten.

Wir können nicht auf Ihren Browserverlauf, Ihre Dokumente oder andere private Dateien und Daten zugreifen. Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und halten uns an die entsprechenden Datenschutzgesetze. Wir sammeln keinerlei persönliche Informationen, abgesehen von denen, die der Spieler bei der Kontoeröffnung und bei routinemäßigen Sicherheitsprüfungen angibt. Es ist keinem unserer Mitarbeiter möglich, private Daten auf Ihrem Computer zu lesen oder zu kopieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Es ist unseren Mitarbeitern auch nicht möglich, Dateien auf Ihrem Computer per Fernzugriff zu ändern oder Dateien an Ihren Rechner zu senden.

Wir kann nach eigenem Ermessen verhindern, dass unsere Software auf Ihrem Computer ausgeführt wird oder von Spielern verlangen, dass sie die Software aktualisieren.

Konsequenzen aus dem Einsatz und der Entwicklung verbotener Tools und Dienste

Während wir uns das Recht vorbehalten, im Falle der Nutzung verbotener Tools oder Dienste Spielerguthaben einzuziehen, unternehmen wir einen solchen Schritt nicht ohne Weiteres. Wenn Spieler verbotene Software nutzen, die öffentlich zum Download zur Verfügung steht, weisen wir die betreffenden Spieler darauf hin.

In folgenden Fällen schließen wir Kunden aber höchstwahrscheinlich von unserer Plattform aus und/oder konfiszieren Kundenguthaben:

  • Wenn Spieler Tools und Dienste mit besonders schädlichen Absichten einsetzen (etwa "Bots");
  • Wenn Spieler nach einer Verwarnung weiterhin regelmäßig verbotene Tools und Dienste einsetzen;
  • Wenn Spieler versuchen, unsere Maßnahmen zum Aufspüren zu umgehen;
  • Wenn Spieler Software privat entwickeln oder privat entwickelte Software nutzen, die gegen unsere Richtlinie verstößt.

Aktualisierungen und Änderungen an unserer Richtlinie zu Drittanbieter-Tools

Wie bereits erwähnt wurde unsere Richtlinie im Lauf der Zeit entwickelt. Gelegentlich sind Aktualisierungen erforderlich, um die Richtlinie den sich wandelnden Meinungen unserer Spielerbasis und Experten sowie den neuen Funktionen der verfügbaren Tools und Dienste anzupassen. Wir sind nicht verpflichtet, Spieler auf Änderungen an dieser Richtlinie hinzuweisen. Spieler sollten diese Seite regelmäßig auf Änderungen hin überprüfen.

Falls Sie weitere Fragen haben, rufen Sie das Hilfe-Center auf oder wenden Sie sich an den Support.

Rangfolge der Pokerblätter

Hand Rankings

Informationen über die Wertigkeiten der Pokerblätter bei Texas Hold'em, Omaha und in anderen Spielen.

Poker-Glossar

Dictionary

Das Poker-Glossar ist Ihr Nachschlagewerk für Poker-Jargon und Pokersprache.

Spielen um Echtgeld

Chip Stack

Machen Sie Ihre erste Einzahlung und beginnen Sie Ihr Spiel auf PokerStars. Alle Einzahlungen sind sicher und geschützt.